News

2. Swiss Hickory Championship Days starten mit prominent besetztem Hickory-ProAm

Tradition und Sportlichkeit stehen im Mittelpunkt, wenn vom 17. bis 19. August 2012 auf dem Engadin Golf Samedan die 2. Swiss Hickory Championship Days ausgetragen werden. Diese Urform des Golfsports, gespielt mit historischen Schlägern, Guttapercha-Bällen und in traditioneller Kleidung, kehrt an jenen Ort zurück, von wo aus das Golfspiel den Alpenraum erobert hat.

Golfen wie damals: Die Swiss Hickory Championship Days 2012 versprechen für Traditionalisten, ein besonderer Leckerbissen zu werden.

Vor ziemlich genau einem Jahr reihte sich die Schweiz als zwölfte Nation in die Gruppe jener Länder ein, die nationale Hickory-Meisterschaften veranstalten. Auf dem Engadin Golf Samedan, dem ältesten 18-Loch-Championship-Course der Schweiz, sicherte sich der junge Bündner Playing Professional Roger Furrer in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem amtierenden Hickory-Weltmeister Perry Somers (Australien) den Titel des 1. Swiss Hickory Champions. Am Sonntag, 19. August 2012, wird Furrers Nachfolger erkoren. Der gerade 28 Jahre alt gewordene Bündner muss aufgrund des Turnierplans der Canadian Tour schweren Herzens auf die Titelverteidigung in Samedan verzichten. Man darf dennoch gespannt sein, wer als nächster seinen Namen in den Pokal gravieren lassen darf – das Rennen ist offen und spannend, die Anmeldefrist läuft noch bis 15. August (12 Uhr). Neben international renommierten Hickory-Cracks werden zahlreiche Schweizer Professionals sowie die treue Fan-Gemeinde von Swiss Hickory erwartet.

Erstes Hickory-ProAm der Schweiz mit Paolo Quirici
Neben der eigentlichen Swiss Hickory Championship am Sonntag warten die Veranstalter der 2. Swiss Hickory Championship Days mit einem weiteren Highlight auf, das zugleich eine Premiere darstellt: Das 1. St. Moritz Swiss Hickory ProAm. Gespielt wird am Samstag, 18. August, auf dem Meisterschaftsplatz des Engadin Golf Samedan. Für diese Premiere bereits eingeschrieben hat sich der bis heute international erfolgreichste Schweizer Professional, Paolo Quirici. Der 44-jährige Tessiner ist nicht nur ein hervorragender Golfspieler und exzellenter Golflehrer, der mit modernsten Methoden arbeitet, sondern auch äusserst interessiert an der Geschichte des Golfsports. Als die Swiss Hickory Tour am 22. Mai in
Quiricis Heimclub Lugano Station machte, suchte der Tessiner den Kontakt zu den Hickory-Golfern. Interessiert schnappte er sich ein 90 Jahre altes Holz 1 und donnerte einige Drives den Fairway hinab. "Beeindruckend, welche Schläge Paolo Quirici mit diesem historischen Material produzierte", erinnert sich Swiss-Hickory-Initiator Enrico Degiacomi.

Mehr als nur ein paar Drives schlagen will Quirici nun im Rahmen der Swiss Hickory Championship Days 2012. Der sympathische, gross gewachsene Tessiner wird nicht nur ein wunderbarer ProAm-Partner für seine Amateure sondern auch ein heisser Anwärter auf den Titel des Swiss Hickory Champion 2012 sein. Ein anderer Playing Professional, der aktuell zu den besten des Landes gehört, wird dies allerdings zu
verhindern versuchen. Martin Rominger, in dieser Saison auf der Challenge Tour und der Asian Tour unterwegs, derzeit aber auf Heimaturlaub in der Schweiz weilend, möchte den Titel des Swiss Hickory Champions nicht nur in Graubünden behalten, sondern auch dafür sorgen, dass die Trophäe erstmals im Engadin bleibt. Fürs 1. St. Moritz Swiss Hickory ProAm ebenfalls schon gemeldet haben die beiden jungen Teaching Pros Fabio Morellini (GC Heidiland) und Pablo Della Santa (GC Genève).
Selbst auf Amateur-Seite ist ein erster prominenter Teilnehmer bereits eingeschrieben: Ex-Fussball-Nationaltorhüter Pascal Zuberbühler wird beim ProAm sein Hickory-Debüt geben.

 

Offenes Teilnehmerfeld…
Die 2. Swiss Hickory Championship Days sind offen für Amateure und Professionals. Willkommen sind alle, die Freude an Traditionen und dem ursprünglichen Golfsport haben. Hickory Clubs können gemietet werden, lediglich um die Einhaltung des Dresscodes müssen sich die Spieler selbst kümmern. Herren treten in Knickerbocker, Plus Four’s/Plus Two’s an und tragen ein Hemd mit langen Ärmeln sowie Krawatte oder Fliege. Kniesocken und Schiebermütze oder Flat Cap sind ebenfalls Pflicht. Damen spielen in einem Rock, der übers Knie reicht, dazu Bluse oder Pullover sowie
passender Hut. Auf dem Programm stehen zwei Turnierrunden: Am Samstag, 18. August, wird das 1. St. Moritz Swiss Hickory ProAm stattfinden, am Sonntag, 19. August, wird um den Titel des Swiss Hickory Champions 2012 gekämpft. Gespielt wird an beiden Tagen Strokeplay. Für die Meisterschaft am Sonntag zählt die Bruttowertung; die Siegerehrung findet, wie bei Meisterschaften üblich, direkt im Anschluss an die Runde auf dem Golfplatz statt.

 

Mehr Informationen:
www.swisshickory.ch

publiziert: 30.07.2012
Facebook St. Moritz
Twitter St. Moritz
Youtube St. Moritz
Flickr St. Moritz
....

Schwesterstädte
Bariloche, Argentinien
Kutchan, Japan
Vail, USA

Strategische Partner
Capri, Italien
Westerland, Deutschland
Mauritius

Lizenzprodukte

Anrede*
Vorname*
Name*
Email*

St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
CH - 7500 St. Moritz
T + 41 (0)81 837 33 33
F + 41 (0)81 837 33 77
stmoritz@estm.ch

© St. Moritz Tourismus - Rechtliche Hinweise | Impressum | Kontakt | Sitemap