News

Erster paralympischer Ski-Weltcup in St. Moritz

Vom 13. bis 16. Januar treten beim SuvaCare World Cup in St. Moritz die besten alpinen Behindertensportler gegeneinander an. Anders als bei ihren Kollegen von Swiss Ski gehen die Athleten des Swiss Paralympic Ski Team diese Saison als Mitfavoriten ins Rennen.

Vom 13. bis 16. Januar findet der erste paralympischer Ski-Weltcup in St. Moritz statt.

In zwei Riesenslaloms (13. und 14.1.13) und zwei Slaloms (15. und 16.1.13) werden die Schweizer alles daran setzen, ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Das Nationalteam will unbedingt den Heimvorteil nutzen und sich im Kampf um den Gesamtweltcup gegen die Weltelite durchsetzen. Es lohnt sich, unsere Schweizer Skicracks direkt am Pistenrand oder bei der Siegerehrung auf dem Dorfplatz zu unterstützen und ein Sport-Erlebnis der ganz besonderen Art zu geniessen. Gefahren wird in den Kategorien "sitzend", "stehend" und "sehbehindert". Die Leistungen der Top-Athleten sind beeindruckend. Erinnern sie sich doch mal an ihre letzte Abfahrt durch den Nebel – irgendwie unsicher oder? Die blinden Athleten verlassen sich auschliesslich auf ihr Gefühl und die Kommandos des Guides. Bei den Stehenden wird teilweise einbeinig gefahren und im Skibob legen sich die Cracks tief auf den Schnee, um möglichst eng um die Stangen zu kurven.

 

Die vier Renntage auf der Weltcuppiste Salastrains bieten Skibegeisterten die einmalige Chance, ihren Sporthorizont zu erweitern. Die Abstimmung zur Kandidatur für die Olympischen Winterspiele Graubünden 2022 vor der Tür, organisiert PluSport Behindertensport Schweiz in enger Zusammenarbeit mit dem Sportsekretariat St. Moritz und SuvaCare den ersten paralympischen Weltcup in der Schweiz. Auch die Paralympics 2022 sind Teil der möglichen Bündner Kandidatur und die Integration von Sportlerinnen und Sportlern mit einer Behinderung hat im Skiort St. Moritz Tradition.

 

Siegerehrung auf  dem Dorfplatz mit Showacts und Glühweinstimmung
Auf dem St. Moritzer Dorfplatz sorgen die Coverband Romacs und der Indie-Rocker Patrick Bishop für die richtige Stimmung. Täglich ab 16.30 Uhr versammeln sich Athleten und Fans zu Konzerten und Rangverkündigung. Wem trotz der sportlichen Höchstleistungen und den hochkarätigen Showacts kalt wird, der kann sich am Glühweinstand aufwärmen.

 

Maria Walliser unterstützt den Nachwuchs
Bereits am 12. Januar hat der Nachwuchs des Ski Teams beim Swiss Disabled Cup die einmalige Gelegenheit, sich auf der originalen Weltcuppiste zu versuchen. Die Rennserie für Einsteiger wird unterstützt der Stiftung Folsäure Offensive des Schweizer Ski-Idols Maria Wallisier.

publiziert: 03.01.2013
Facebook St. Moritz
Twitter St. Moritz
Youtube St. Moritz
Flickr St. Moritz
....

Schwesterstädte
Bariloche, Argentinien
Kutchan, Japan
Vail, USA

Strategische Partner
Capri, Italien
Westerland, Deutschland
Mauritius

Lizenzprodukte

Anrede*
Vorname*
Name*
Email*

St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
CH - 7500 St. Moritz
T + 41 (0)81 837 33 33
F + 41 (0)81 837 33 77
stmoritz@estm.ch

© St. Moritz Tourismus - Rechtliche Hinweise | Impressum | Kontakt | Sitemap