News

St. Moritz Art Masters 2014: Indien als Länderschwerpunkt

Bereits zum siebten Mal dient die einzigartige Kulisse des Engadins dem St. Moritz Art Masters vom 22. bis 31. August 2014 als Hintergrund für das jährliche Kunst- und Kulturfestival. Der diesjährige Länderschwerpunkt Indien verspricht kontrastreiche, künstlerische Positionen der zeitgenössischen indischen Kunstszene.

Das St. Moritz Art Masters steht mit seinem Programm für eine Symbiose aus lokaler Anbindung und internationalem, kulturellem Austausch. (B. Merwan & Co., Bombay)

Das St. Moritz Art Maserts zeichnet sich neben dem hochkarätigen Programm aus indischer, nationaler und internationaler zeitgenössischer Kunst durch seine besonderen Ausstellungsorte und den "WALK OF ART" aus. Skulpturen und künstlerische Arbeiten in privaten und öffentlichen Räumen und die Nutzung unkonventioneller Ausstellungsorte, lassen die Kunstwerke in einem anderen Licht, jenseits des gewohnten "White Cube", erscheinen.

 

Länderschwerpunkt Indien

Befreit von der kolonialen Last der Vergangenheit, nehmen sich die zeitgenössischen indischen Künstler den drängenden Fragen der Gegenwart an, indem sie Ritual, Mythos und Alltag in einzigartiger Weise miteinander verknüpfen. Das pulsierende Feld der zeitgenössischen indischen Kunst spiegelt den rapiden Wandel dieser Nation und deren Gegensätzen wider, indische Künstler haben mittlerweile eine ganz eigene Stimme auf dem internationalen Kunst-Parkett gefunden.

 

Die Gruppenausstellung "India: Maximum City" zeigt Arbeiten von neun aufstrebenden Künstlern, die sich intensiv mit dem dynamischen und unkontrollierten Wachstum der indischen Metropolen auseinandersetzen. Die Werke von Gigi Scaria, Hema Upadhyay, Manish Nai, Mithu Sen, Pablo Bartholomew, Pratul Das, Ranbir Kaleka, Reena Saini Kallat und Sooni Tarraporevala sind in der Chesa Planta in Zuoz zu sehen. Die Arbeiten von Shilpa Gupta, Subodh Gupta und Nalini Malani adressieren transkulturelle Themen, erforschen die Nachwirkungen von Traditionen auf die Gegenwart und stellen nationale und kulturelle Stereotypen in Frage.

 

Innerhalb des Indien-Themas präsentiert das St. Moritz Art Masters ausserdem eine Gruppenausstellung mit Werken aus der Stellar International Art Foundation, der Privatsammlung der Familie Choudhrie: eine Kunstsammlung, die zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wird und vornehmlich auf Werken der indischen Moderne basiert. Die Ausstellung wird von Paresh Maity und Anita Choudhrie ko-kuratiert und zeigt Werke von M F Husain, Paresh Maity und Jayasri Burman.

 

Im historischen, kürzlich restaurierten Paracelsus-Gebäude in St. Moritz Bad wird die Filminstallation Hommage an Satyajit Rays "The Music Room" zu Ehren des Regisseurs Satyajit Ray von Matthias Brunner, dem bekannten Schweizer Kurator und Filmschaffenden, inszeniert. Sein Hauptwerk THE MUSIC ROOM (1958) markiert ausserdem den Anfang der kleinen Filmreihe (aus dem Zeitraum von 1958 bis 2013), die den besten indischen Film des jeweiligen Jahrzehntes repräsentiert. Die Filme werden vom 25. bis 30.08.2014 im Kino Scala in St. Moritz gezeigt.

 

Das St. Moritz Art Masters steht mit seinem Programm für eine Symbiose aus lokaler Anbindung und internationalem, kulturellem Austausch. In diesem Zusammenhang präsentiert das Kunst- und Kulturfestival in diesem Jahr unter anderem eine monumentale Zelt-Installation des US-amerikanischen Künstlers Francesco Clemente. Seine Zelte, die er in Indien erschaffen hat und die er als "Höhlenmalerei" oder "mobile Kapellen" bezeichnet, entführen die Besucher an einen Ort der Stille und Kontemplation. Ein weiterer Höhepunkt des diesjährigen Festivals ist der britische Künstler Billy Childish: Er bezieht sich in seiner mehrteiligen Bild-Serie auf den Engadiner Künstler Giovanni Segantini. Diese Werke, grossformatige Malereien, speziell für das St. Moritz Art Masters konzipiert, werden in der Französischen Kirche in St. Moritz zu erkunden sein.

 

Weitere und detaillierte Informationen zum diesjährigen Kunst- und Kulturfestival St. Moritz Art Masters 2014 werden laufend auf der Webseite www.stmoritzartmasters.com aktualisiert. Die endgültige Künstlerliste sowie weitere Informationen zu den nationalen und internationalen Ausstellungen werden Ende Juni versandt.

 

Vorläufige Künstlerliste
Pablo Bartholomew | Jayasri Burman | Riddhibrata Burman | Billy Childish | Francesco Clemente | The Bilderberg Collection | Pratul Dash | Smriti Dixit | Shilpa Gupta | Subodh Gupta | Lori Hersberger | Maqbool Fida Husain | Leiko Ikemura | Jitish Kallat | Reena Saini Kallat | Ranbir Kaleka | Philipp Keel | Manish Nai | Paresh Maity | Nalini Malani | Manish Nai | Julian Schnabel | Gigi Scaria | Mithu Sen | Christoph Steinmeyer | Sooni Taraporevala | Hema Upadhyay

 

Partner
Cartier | Mercedes Benz | Stellar International Art Foundation

 

Sponsoren
AMG | Leica | Pirelli | Tourismusorganisation Engadin St. Moritz | Kur- und Verkehrsverein St. Moritz/Gemeinde St. Moritz | Badrutt’s Palace Hotel | Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz | Kulm Hotel St. Moritz | Hotel Suvretta House | Engadiner Post | Louis Roederer Champagne


publiziert: 13.06.2014
Facebook St. Moritz
Twitter St. Moritz
Youtube St. Moritz
Flickr St. Moritz
....

Schwesterstädte
Bariloche, Argentinien
Kutchan, Japan
Vail, USA

Strategische Partner
Capri, Italien
Westerland, Deutschland
Mauritius

Lizenzprodukte

Anrede*
Vorname*
Name*
Email*

St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
CH - 7500 St. Moritz
T + 41 (0)81 837 33 33
F + 41 (0)81 837 33 77
stmoritz@estm.ch

© St. Moritz Tourismus - Rechtliche Hinweise | Impressum | Kontakt | Sitemap