News

Zweiter White-Turf-Renntag vor 13'500 Zuschauer

13'500 Zuschauer haben den zweiten Renntag des diesjährigen White Turf bei strahlender Engadiner Sonne verfolgt. Mombasa, Mask du Granit und Russian Tango erwiesen sich als vierbeinige Stars. Und Eishockey-Legende Renato Tosio gewann mit Devineur das Prominenten-Skijöring.

Die White-Turf-Pferderennen auf dem gefrorenen St. Moritzersee gehören auch diesen Winter zu den Engadiner Event-Höhepunkten.

Für den dritten Rennsonntag am 17. Februar steht ein weiteres Highlight bevor: Zu den absoluten Publikumsmagneten beim White Turf zählen die weltexklusiven Skikjöring-Rennen. Dabei lassen sich tollkühne Fahrer auf Skiern von einem unberittenen Vollblutpferd bei Geschwindigkeiten von bis zu 50 km/h über eine 2'700 m lange, knirschende Eisstrecke ziehen. Am letzten Rennsonntag, 17. Februar 2013, entscheidet sich, wer in dieser spektakulären Disziplin an allen drei Rennsonntagen die meisten Punkte sammelt und sich für ein Jahr "König des Engadins" nennen darf. Fiebern Sie mit, wenn internationale Jockeys auf edlen Vollblutpferden aus ganz Europa um den Sieg bei jeweils höchst dotierten Galopp- und Trabrennen sowie beim Skikjöring ringen.

 

Rund um die Rennen wird dazu ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf dem See geboten. Schliesslich zählen die Internationalen Pferderennen nicht umsonst zum erlesenen Kreis der "Top Events of Switzerland".

 

Weitere Informationen unter: www.whiteturf.ch

publiziert: 12.02.2013
Facebook St. Moritz
Twitter St. Moritz
Youtube St. Moritz
Flickr St. Moritz
....

Schwesterstädte
Bariloche, Argentinien
Kutchan, Japan
Vail, USA

Strategische Partner
Capri, Italien
Westerland, Deutschland
Mauritius

Lizenzprodukte

Anrede*
Vorname*
Name*
Email*

St. Moritz Tourist Information
Via Maistra 12
CH - 7500 St. Moritz
T + 41 (0)81 837 33 33
F + 41 (0)81 837 33 77
stmoritz@estm.ch

© St. Moritz Tourismus - Rechtliche Hinweise | Impressum | Kontakt | Sitemap