Mountainbiken in Engadin St. Moritz

Ride. Sleep. Repeat.

In der Engadiner Bike-Szene tut sich viel: Neue Trails entstehen, die Hotels setzen im Sommer vermehrt aufs Biken, Bike-Schulen werben mit attraktiven Angeboten und neue Bike-Events ziehen ein internationales Publikum an. Kurz: Eine lebendige Engadiner Bike-Community in einem der schönsten Bike-Reviere überhaupt wächst heran. 

Flowig oder verblockt, hochalpin oder in der Ebene den Seen entlang. Wer den schönsten Singletrail, die attraktivste Abfahrt oder die spektakulärste Tour sucht, profitiert im Engadin von den Insider-Tipps der Experten: Bike-Schulen führen während der Saison organisierte Touren durch. Für den passenden Rahmen sorgen spezialisierte Bike-Hotels und die Bergbahnen, die Mountainbiker bis auf die 3'000 m ü. M. des Piz Nairs transportieren. 

Bike-Hotspot Corviglia

So viel voraus: Das gesamte Oberengadin bietet viele Trails für jedes Niveau. Der Hotspot bildet dabei Corviglia. Der St. Moritzer Hausberg ist in den letzten Jahren zum Bike-Berg schlechthin geworden. Dazu haben auch die Flow Trails, gebaute «Mountainbike-Achterbahnen» mit Steilwandkurven, Bodenwellen und Sprüngen, beigetragen: Neben dem bereits über die Grenzen hinaus bekannten «Corviglia Flow Trail» sind in den letzten Jahren der «Foppettas Flow Trail» und der «Olympia Trail» hinzugekommen. Alle drei sind sogar familientauglich und bereits für Kinder ab 12 Jahren geeignet. Ein Highlight für Enduristen ist die Bahnentour St. Moritz. Sie führt über die vielen Singletrails der Corviglia und des Piz Nair, dabei werden 6400 Höhenmeter Singletrail-Abfahrt gemeistert. Kulinarischer Treffpunkt für viele Biker ist die Alto Bar bei der Bergstation Chantarella auf dem Weg nach Corviglia. Das Team um Luis Navarro und Laura Peka wartet hier mit saftigen Burgern und hausgemachten Chorizos auf die Gäste. 

Einzigartige Touren-Klassiker

St. Moritz und das Oberengadin bieten viel mehr als Flow Trails und Bahnentouren. Klassiker wie der «Bernina Express» nach Poschiavo, der «Suvretta Loop» ins Val Bever oder die «Trais Fluors Tour» nach Celerina klingen wie eine gut eingestellte Shimano-XTR-Schaltung in den Ohren eines jeden Mountainbikers. Dazu sorgt die Oberengadiner Seentour für ein Kontrastprogramm mit fantastischem Panorama. Die Seentour kann am Seeufer entlang oder auch oberhalb der Seen mit knackigen Singletrails und Abstechern in die Seitentäler wie das Val Fex gefahren werden. Sie spricht deshalb je nach Tourenwahl nicht nur gemütliche Mountainbiker an. 

Ideal für Mountainbiker: «Bergbahnen all inclusive»

Dank des Angebots «Bergbahnen all inclusive» profitieren Gäste in zahlreichen Engadiner Hotels mit der zweiten Übernachtung von freier Fahrt auf den bis 13 Bergbahnen und vom kostenlosen Bike-Transport auf dem St. Moritzer Hausberg Corviglia. Ideale Voraussetzungen für gelungene Bike-Ferien in einem der schönsten Bike-Gebiete der Schweiz. Und das sagen wir nicht nur, weil wir Werbung dafür machen. Sondern weil wir selbst Biker sind. 

«Ride with a local» – garantierte Gruppentouren von Freitag bis Sonntag

Herbert.bike bietet in Zusammenarbeit mit der Bike School Engadin den ganzen Sommer über garantierte Gruppentouren von Freitag bis Sonntag an. Auf dem Menüplan stehen die Corviglia Grand Tour (freitags), der Bernina Express nach Poschiavo (samstags) und der Lake Ride den Oberengadiner Seen entlang (sonntags). Die Anmeldung ist jeweils bis 18:00 Uhr am Vorabend bei der Bike School Engadin oder in einem Partnerhotel von herbert.bike möglich. 

Hier sind Argentinier am Grill: Luis Navarro und Laura Peka von der Alto Bar auf Chantarella.
Good to know

Corviglia Sunset Flow

Wenn die Abendsonne die Berggipfel in Feuersäulen verwandelt, ist es Zeit aufs Bike zu steigen. Jeden 2. Freitagabend öffnen die Flow Trails auf Corviglia exklusiv für die, die noch nicht genug haben oder es erst am Abend aufs Bike schaffen. Die Standseilbahn St. Moritz Dorf–Chantarella–Corviglia bringt Mountainbiker für den abendlichen Bike-Spass bis 20 oder gar 21 Uhr nach Corviglia. Alle Infos und Daten: www.mountains.ch.

Piz Nair Sunrise – als erster oben sein

Der Sonnenaufgang im Engadin ist genial. Mit dem Piz Nair Sunrise ist es möglich, dieses Schauspiel auf über 3'000 m ü. M. zu erleben: Die Bergbahnen befördern die Teilnehmer noch vor Morgengrauen zum Gipfel des St. Moritzer Hausbergs Corviglia: auf den Piz Nair. Gleichzeitig zum Sonnenaufgang gibts im Gipfelrestaurant ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Das Spezialticket gilt darauf den ganzen Tag und enthält auch den Bike-Transport. Alle Daten und Infos: www.herbert.bike.

«Currently» – neues Bike-Magazin

Seit 2017 fasst das Magazin «Currently» des einheimischen Fotografen Filip Zuan die Engadiner Bike-Community in packende Stories und fesselnde Bilder zusammen. Das Magazin ist bei der St. Moritz Tourist Information in St. Moritz Dorf kostenlos erhältlich, kann online durchgeblättert (www.filipzuan.com/currently) und im St. Moritz Online Shop bestellt werden: shop.stmoritz.ch.

Mountainbiken im Engadin
play video

Vermietung und Bikematerial

Bike-Shops in St. Moritz

Bike Center St. Moritz - Suvretta Sports

Via Mezdi , 7500 St. Moritz
Tel. +41 81 833 62 33
www.suvretta-sports.ch/
info@remove-this.suvretta-sports.ch

Boom Sport

Via Tegiatscha , 7500 St. Moritz
Tel. +41 81 832 22 22
Fax. +41 81 833 33 36
www.boom-sport.ch
info@remove-this.boom-sport.ch

Skiservice Corvatsch

, Engadin St. Moritz
Tel. +41 81 838 77 77
Fax. +41 81 838 77 76

Fax. +41 81 838 77 76
Tel. +41 81 833 19 05
www.skiservice-corvatsch.com
contact@remove-this.skiservice-corvatsch.com

Skiservice Corvatsch, Bergstation Chantarella

Bergstation Chantarella , 7500 St. Moritz
Tel. +41 81 833 19 05
www.skiservice-corvatsch.com
contact@remove-this.skiservice-corvatsch.com