26. BCCM St. Moritz mit Neuerungen und «Stelvio Rallye»

Das British Classic Car Meeting St. Moritz startet mit der 26. Austragung in eine neue Ära, die zwei Neuigkeiten präsentiert: Einerseits öffnet sich das Meeting sämtlichen britischen Automobilmarken. Andererseits ist die Teilnahme klassischen Automobilen bis Jahrgang 1980 vorbehalten. Derweil haben die Organisatoren die Rallye-Strecke für die nächste Austragung bekannt gegeben.

Die Jubiläumsausgabe des BCCM St. Moritz im letzten Juli ist noch in bester Erinnerung. Anlässlich des Galadinners im Suvretta House übergab der langjährige Präsident Vic Jacob sein Amt an Suvretta-House-Direktor Peter Egli. Das neu zusammengesetzte Organisationskomittee nahm direkt nach dem Jubiläumsanlass die Arbeit für die 26. Austragung auf, um das Meeting nach einem erfolgreichen Vierteljahrhundert in eine neue Ära zu führen. Zu dieser zählt die Öffnung des BCCM gegenüber sämtlichen britischen Automobilherstellern. Bislang war der Anlass den Marken Jaguar, Rolls-Royce, Bentley, Aston Martin und Austin-Healey vorbehalten. Gleichzeitig hat das Organisationskomittee eine neue Jahrgangsbeschränkung eingeführt. So sind am nächsten BCCM St. Moritz britische Fahrzeuge bis Jahrgang 1980 zugelassen. In einer „Youngtimer Class“ können auf Einladung auch neuere Automobile am Meeting teilnehmen, die aufgrund ihrer Besonderheit das Feld bereichern.

Rallye und Concours d’Elégance 

Diese Änderungen ausgenommen, knüpft das BCCM an der Jubiläumsaustragung vom letzten Jahr an. Am Samstag, 6. Juli, steht die traditionelle Rallye auf dem Programm. 2019 führt die «Stelvio Rallye» von St. Moritz über die Pässe Ofen, Umbrail und Stelvio ins italienische Bormio. Über Livigno und den Berninapass geht’s dann zurück ins Engadin. Eine attraktive Strecke, die 200 Kilometer und fünf Pässe für die Teilnehmer bereithält. Als eigentliches Meeting-Highlight wartet am Sonntag, 7. Juli, der Concours d’Elégance im St. Moritzer Dorfzentrum auf. Alle am BCCM teilnehmenden Fahrzeuge sind dabei von 10.30 Uhr bis 14 Uhr in der St. Moritzer Fussgängerzone ausgestellt.

Registrierung öffnet am 3. Dezember 2018

Die Registrierung für das 26. British Classic Car Meeting öffnet am 3. Dezember 2018 und läuft bis Ende März 2019. Während dieser Zeit können sich Interessierte direkt online unter www.bccm-stmoritz.ch für die Teilnahme anmelden. Letztere ist dann bestätigt, wenn das Organisationskomitee die Anmeldung mit einem entsprechenden Einladungsschreiben bekräftigt. Die Teilnehmer können zwischen Event-Packages mit Übernachtungsangeboten in drei verschiedenen Hotel-Kategorien auswählen. Neben den bisherigen Partnerhotels Suvretta House*****, Badrutt’s Palace Hotel***** und Schweizerhof St. Moritz**** steht neu auch das Hotel Hauser*** im Zentrum von St. Moritz zur Auswahl. Eine Teilnahme am BCCM ist auch ohne die Buchung eines Hotel-Packages möglich.

www.bccm-stmoritz.ch