Festival da Jazz mit Pre-Sound-Weekend

Als Einstieg in das Jubiläumsjahr bringt das Festival da Jazz St. Moritz vom 30. März bis zum 1. April vier feurige Konzerte auf diverse lokale Bühnen. Ein musikalisches Amuse Bouche als Vorbote für die 10-Jahres-Edition, die vom 6. bis 31. Juli 2017 stattfinden wird.

Die Konzerte des Pre-Sound-Weekends im Überblick:


30. März: Jazzrausch Bigband, Dracula Club, 21.30 Uhr, CHF 10.-. Die wundervolle Jazzrausch Bigband entstaubt ein altes Format und lupft es swingend ins Hier und Jetzt. Vermengt mit modernen elektronischen Beats, präsentiert sie den wuchtigen Bigband-Sound von damals im modernen Gewand. Ein prächtiger Einstieg ins Pre-Sound-Weekend.


31. März: The rad trads, Hauser’s Terrasse, 16.00 Uhr, kostenlos. The Rad Trads sind gern gesehene Wiederholungstäter am Festival da Jazz. Das charmante New Yorker Sextett bringt Soul und Blues mit genug Feuer, um den restlichen Schnee zum Schmelzen zu bringen. Grandiose Songs, wundervolle Stimmen, ein Fest.


31. März: Andrea Motis & Joan Chamorro, Reine Victoria, 21.00 Uhr, CHF 10.-. Knapp 22-jährig ist sie erst, Andrea Motis, doch bereits eine grosse Hoffnung in der internationalen Jazzszene. Vergleichbar mit Chet Baker spielt sie Trompete und singt mit weicher Stimme die schönsten Balladen der Welt. Wohl zum letzten Mal zu einem Jubiläums-Vorzugspreis, denn diese Dame wird noch viel von sich hören lassen.


1. April: The rad trads, Dracula Club, 21.30 Uhr, CHF 10.-. Die New Yorker entflammen einen Tag nach ihrem Auftritt auf Hauser’s Terrasse auch den Ghost Rider Club.


www.festivaldajazz.ch