«Glatschin» – die neue Erlebniseisbahn im Zentrum von St. Moritz Bad

St. Moritz ist diesen Winter um eine Attraktion reicher: Die Erlebniseisbahn «Glatschin» auf der Plazza Rosatsch in St. Moritz Bad sorgt mit einem Eisweg und Marktständen von Dezember bis Februar für fröhliche Winterstimmung.

Eislaufen hat in St. Moritz eine jahrhundertalte Tradition. Auf annähernd zwanzig Eisplätzen unterrichteten früher Eislauflehrer und -lehrerinnen mit berühmten Namen. Öfters wurden Eisfeste veranstaltet, die in Bezug auf Kostüme, technisches Können und Akrobatik der Teilnehmer von höchstem Niveau waren. Unvergessen sind auch die Eiskunstlaufwettbewerbe anlässlich der Olympischen Winterspiele 1928 und 1948. Heute pflegen zahlreiche Eisbahnen im ganzen Engadin diese Tradition weiter. Allen voran die Eisarena Ludains in St. Moritz sowie die Eisplätze der Fünfsternehotels. Ab Dezember 2017 können neu auch auf der Erlebniseisbahn «Glatschin» in St. Moritz Bad unterhaltsame Stunden auf Kufen verbracht werden. Diese ist von Anfang Dezember bis Ende Februar geöffnet und bietet neben einem Eisweg mit Schlittschuhverleih verschiedene Marktstände mit Weihnachtsartikeln und lokalem Kunsthandwerk. Das kulinarische Angebot im Gastro-Village beinhaltet einen Grillstand, Engadiner Spezialitäten, Süssigkeiten, Glühwein, Punsch und viele weitere Leckereien. Dazu sorgt vom 6. Dezember bis Anfang Januar ein Weihnachtsmarkt für fröhliche Winterstimmung. Die Erlebniseisbahn Glatschin ist jeweils von 16 bis 20:30 Uhr geöffnet. Sie eignet sich auch bestens als Après-Ski-Treffpunkt oder, um abends mit Freunden den Sprung ins St. Moritzer Nachtleben einzuläuten.


www.glatschin.ch