Rocky Mountain Trail Games 2017: Anmeldung eröffnet

Beim Mountainbike-Event «Rocky Mountain Trail Games» auf dem St. Moritzer Hausberg Corviglia geht es nicht um Schnelligkeit, sondern um Abstimmung, Harmonie und Einschätzung im Team. Die Austragung 2017 findet vom 11. bis 13. August 2017 statt, die Anmeldung ist bereits eröffnet.

Die Premiere im letzten August hat es gezeigt: Singletrails im Team zusammen fahren, dabei besondere Aufgaben mit Zeitnahme erfüllen und Spass haben – all das passt bestens zusammen. Denn bei den Rocky Mountain Trail Games geht es nicht ums Schnellfahren auf den Trails, sondern darum, möglichst gut in 2er- oder 3er-Teams verschiedene Sonderprüfungen zu bewältigen. «Das kann bedeuten, einen Trail zweimal in der möglichst gleichen Zeit zu fahren», erklärt Thomas Schlecking vom Veranstalter Bike Projects, «oder in einem anderen Fall über eine bestimmte Streckenlänge den gleichen Abstand zu halten.»

Dieser neue Teamwettbewerb zielt dabei auf Mountainbiker, die gerne Trails in alpinem Gelände fahren – ohne jedoch die Teilnehmer vor unlösbare Herausforderungen zu stellen. «Da die Trail Games kein klassisches Enduro-Rennen sind, eignen sie sich nahezu für alle Biker mit Mountainbike-Erfahrung und solider Fahrtechnik», betont Dave Spielmann von der Bike School Engadin und Trail-Games-Projektleiter bei Engadin St. Moritz Mountains.

Die Anmeldung für die Trail Games ist eröffnet, das Startgeld beträgt 230 Franken pro Person. Dafür bekommen die Teilnehmer ein umfassendes und attraktives Starter-Package, drei Mahlzeiten am Freitag und Samstag und ein 3-Tages-Ticket für die Bergbahnen. Teilnehmer, die bereits ein gültiges Bergbahn-Ticket besitzen, erhalten bei der Startnummernausgabe eine Rückerstattung.

www.trailgames.ch