St. Moritz erstrahlt in Gold

Die Skulptur «The Sky Over Nine Columns» des deutschen Künstlers Heinz Mack ist seit Mitte Dezember am St. Moritzersee ausgestellt. Bis Mitte März 2017 werden die neun goldenen Säulen am Seeufer bei der Meierei stehen. Die Installation war vorher in Venedig, Istanbul und Valencia zu sehen.

Siebeneinhalb Meter hoch sind die neun goldenen Stelen, die der deutsche Künstler Heinz Mack von 2012 bis 2014 geschaffen hat und die nun auf eine Reise an beeindruckende Orte geschickt werden. In St. Moritz bilden die klaren, geometrischen Formen der goldenen Stelen einen scharfen Kontrast zur natürlichen Umgebung mit Nadelwald, verschneiten Weiden, der Ebene des gefrorenen St. Moritzersees und der Berglandschaft des Oberengadins. Die Stelen sind mit 850'000 lichtreflektierenden, blattgoldenen Mosaiksteinen besetzt.

Der Standort der Installation liegt am Fussweg um den St. Moritzersee bei der Meierei und ist nur zu Fuss zu erreichen. Die Skulptur «The Sky Over Nine Columns» ist bereits zu einem Publikumsmagneten des Winters geworden, zahlreiche Besucher tummeln sich täglich bei der Installation. 

www.ninecolumns.com

Bilder: Max Weiss