Tavolata St. Moritz – das Food-Festival mit der längsten Tafel der Schweiz

Die «Tavolata St. Moritz» lädt diesen Sommer zum achten Mal an den wohl längsten und schönsten Arventisch der Schweiz. Vom 27. bis 29. Juli 2018 speisen Einheimische und Gäste gemeinsam an einem 400 Meter langen Tisch, der quer durch die St. Moritzer Fussgängerzone führt. Strassenmusiker und Bands umrahmen das Food-Festival musikalisch. Ganz neu wird zudem am ersten «Tavolino Poschiavo» die kulinarische Vielfalt des Nachbartals präsentiert.

2017 hat die «Tavolata St. Moritz» zum ersten Mal über 10'000 Gäste angezogen. Dieses Jahr findet das Food-Festival zum achten Mal statt – und bleibt dabei seinem ursprünglichen Spirit treu: Non-Profit, faire Preise und keine Starallüren. Der Food-Event ist aber nicht nur etwas für Feinschmecker – auch Musikliebhaber kommen auf ihre Kosten: Strassenmusiker, Bands und verschiedene Side-Events umrahmen das Fest musikalisch. 


Das neuste Highlight ist «Tavolino Poschiavo», der erste «Export» der Tavolata-Erfolgsgeschichte. Gemeinsam mit Puschlaver Gastronomen werden am Freitag, 27. Juli, die markanten Tische im Dorfzentrum von Poschiavo aufgestellt. Gäste und Einheimische können dabei aus erster Hand mehr über die kulinarische Vielfalt der Region erfahren.


Am Freitag, 27. Juli, sowie Samstag, 28. Juli, öffnet das Pop-up-Restaurant «Tavolino» in St. Moritz wieder seine Türen. Die Lokalitäten der Pop-ups und die Köche bleiben bis kurz vor dem Anlass geheim. Wie im Jahr zuvor wird auch am Samstag wieder das beliebte «Tavolata Street BBQ» alle Fleisch- und Grillenthusiasten anziehen. Am Grill, Smoker und Feuer erhalten die Engadiner Grillmeister prominente Unterstützung aus dem Unterland.


Der mehrfach ausgezeichnete «Vino Tavolata» und das im Engadin gebraute «Viva Tavolata»-Arven-Bier werden an der legendären «Tavolata» vom Sonntag, 28. Juli, sowie im Vorfeld in ausgewählten Lokalen und Anlässen des Festivals ausgeschenkt. 


www.tavolatastmoritz.ch