Winterwandern in St. Moritz

Wenn der Schnee knirscht

Die beste Art, das Wunder der Natur zu erfahren, ist immer noch, sie zu erwandern. Winterwanderer finden in der Region Engadin St. Moritz vom kinderwagentauglichen Spazierweg bis zum einfachen Waldpfad zahlreiche Möglichkeiten dazu.

Wenn im Engadin alles tief verschneit ist, kehrt eine noch tiefere und reinere Ruhe ins Tal ein. Das merken Gäste spätestens, wenn sie jeden Schritt als lautes "Schneeknirschen" empfinden. Auf bis zu 150 km gepflegten Winterwanderwegen glauben sich Spaziergänger in ein Märchen versetzt. Das Naturerlebnis zu Fuss ist gut ausgeschildert, denn verlieren soll man sich nur im Glück, nicht in der Landschaft.

In die Seitentäler und über gefrorene Seen
Die mittlere Region des Engadins von St. Moritz bis Bever bietet ein dichtes Winterwanderweg-Netz mit zahlreichen Varianten – von einfachen und kurzen Spaziergängen bis zu ausgedehnten Wanderungen durch den Schnee ist alles möglich. Auf den Wegen dem Haupttal entlang oder bei einem Spaziergang über den St. Moritzersee befinden Sie sich inmitten des bunten Treibens der Wintersaison, während Sie in den Seitentälern Val Roseg und Val Bever Ruhe in verträumter Landschaft finden.

Angenehmes Wanderklima
Die Winter-Durchschnittstemperatur im Engadin liegt bei ca. - 9 Grad Celsius. Die Temperaturen können nachts leicht unter - 20 Grad fallen, jedoch wird dies durch das trockene Klima - im Februar durchschnittlich 57% Luftfeuchtigkeit - nicht kälter als ca. - 6 Grad in Regionen mit höherer Luftfeuchtigkeit empfunden. 

Alle Informationen, Wandertipps und der aktuelle Wanderwegebericht:
www.engadin.stmoritz.ch/winterwandern

Winterwandern in Engadin St. Moritz
Auf bis zu 150 km gepflegten Winterwanderwegen der Region Engadin St. Moritz glauben sich Spaziergänger in ein Märchen versetzt.
Winterwanderwegebericht
Winterwanderwege Seen
Furtschellas-Kuhstall 0 km Von 2 km geöffnet
Sils Maria-Silvaplana/Surlej (Seeweg) 0 km Von 3 km geöffnet
Rundweg Surlej-Champfèr 0 km Von 3 km geöffnet